Bildbearbeitung

Grundsätzlich gilt: Je besser das Ausgangsbild, desto weniger Nachbearbeitung ist nötig. Ich versuche bei jedem Bild das Beste herauszuholen und trotzdem die Natürlichkeit zu wahren. Alle Bilder aus dem Shooting (es können schon mal ein paar Hundert sein) werden von mir anschließend am Computer gesichtet, einzeln bewertet

und vorsortiert. Es folgen mehrere weitere Sortiervorgänge, bis ich für Euch die finale Bildauswahl getroffen habe. Dabei achte ich auf Eure Wünsche und versuche, möglichst unterschiedliche Motive auszuwählen.

Ich fotografiere die Bilder im RAW-Format. Dies ist ein unkomprimiertes digitales Negativ, welches erst mit speziellen Programmen "entwickelt" wird. Dort wird unter anderem die Belichtung, der Weißabgleich oder die Schärfe reguliert. Danach folgt der Feinschliff in Photoshop. Als erstes erfolgt das Geraderichten und die Wahl des finalen Bildausschnitts. Störende Bildelemente wie Zäune oder Leinen etc. werden dort wegretuschiert. Dann folgen kleinere störende Bildelemente wie Haare, Dreck, Fliegen etc. Wichtige Merkmale wie charakteristische Narben oder Muttermale etc. bleiben natürlich unangetastet - aber Pickel und Macken möchte normalerweise keiner gerne auf seinem Foto sehen! Anschließend werden noch die einzelnen Farben und Kontraste im Bild bearbeitet, was unter Umständen einen völlig neuen Bildlook zaubern kann. Ich lege sehr viel Wert auf meine Nachbearbeitung und gebe nur bearbeitete Bilder raus. Dies dauert je nach Bild zwischen 10 bis sogar 45 Minuten.

Wer ein Shooting bei mir bucht, sollte daher meinen Bild- und Bearbeitungsstil mögen. Sollte eine gewisse Bildstimmung oder Farbgebung gewünscht sein, werden wir das vorher absprechen. Als Fotografin bin ich zugleich Künstlerin und Urheberin des Werkes  und ich bitte daher davon abzusehen, meine aufwändig und liebevoll bearbeiteten Bilder mit Handyfilter zu versehen.

© 2018 by  Angela Blewaska  |   IMPRESSUM   |   AGBs  |  Datenschutzerklärung

Keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG.